Herzlich Willkommen auf mamaaa.de!

Das, woran alle direkt denken, wenn es darum geht ‘Wie Schwangerschaft bemerken’? ist das Ausbleiben der Periode. Egal, ob man sich ein Baby wünscht und sehnlichst hofft, dass die Tage ausbleibt oder ob man lieber nicht schwanger wäre und jeden Tag zittert, dass man endlich seine Periode bekommt: in den Köpfen der Menschen ist DAS Zeichen eine Schwangerschaft zu bemerken das Ausbleiben der Menstruation.

Doch daneben gibt es noch viele weitere Zeichen anhand derer Sie bemerken können, ob Sie schwanger sind oder nicht.

Dabei berichten Frauen ganz unterschiedlich wie stark sie die Symptome wahrnehmen, ob sie sie überhaupt spüren und wie schnell sie dann daraus schlussfolgern, dass sie schwanger sind. Bei einigen Frauen gehen die Symptome schon wenige Minuten nach der Zeugung los, andere spüren davon nichts bis zum Zeitpunkt der Geburt.

Und so ist es nämlich auch möglich, dass es Frauen gibt, die bis zum 9.Monat nichts von der Schwangerschaft bemerken und sich dann fragen, woher auf einmal die Wehen kommen. Das ist zwar selten, kommt aber vor.

Wiederum andere bekommen ihre Periode auch während der Schwangerschaft (auch das ist selten allerdings) und des Weiteren gibt es viele Gründe warum man seine Menstruation nicht mehr bekommt. Das muss man nicht zwangsläufig auf eine Schwangerschaft zurück führen.

Wie Schwangerschaft bemerken?

Beobachten Sie Ihren Körper genau

So nun aber zu den wirklichen Symptomen: viele Frauen berichten von einem Ziehen im unteren Rücken und unteren Bauch. Dies ist ein Gefühl wie man es von den ersten beiden Tagen der Periode kennt. Dieses Ziehen kommt daher, dass der Körper sofort mit der Vorbereitung der Schwangerschaft anfängt.

Die Eizelle nistet sich ein, der Gebärmutterhals schwillt an, auch die Gebärmutter wird größer und das alles ist Schwerstarbeit für den Körper. Wenn Sie also ein Ziehen im unteren Lendenbereich spüren könnte dies ein Zeichen für die Schwangerschaft sein. Damit einher geht auch oft dass die Brüste anschwellen und größer werden. Auch hier bereitet der Körper schon alles auf die Milchproduktion vor.

Ein weiteres Zeichen ist die bekannte Morgenübelkeit. Wobei man dazu sagen muss, dass auch viele Frauen berichten, dass sie die Übelkeit nur am Abend haben und sie gar nicht von morgens kennen. Wie auch immer, wenn Ihnen regelmäßig am Abend oder am Morgen schlecht ist, kann das gut sein, dass Sie schwanger sind. Diese Übelkeit ist typisch für die ersten drei Monate und hört danach so abrupt auf wie sie angefangen hat.

Viele Frauen berichten auch von vielen Emotionen, die mit der Schwangerschaft einhergehen. Es kann sein, dass Sie feststellen, dass Sie mehr weinen oder öfter lächeln müssen – beobachten Sie sich, das alles können Anzeichen einer Schwangerschaft sein.

Wenn Sie das Gefühl haben schwanger zu sein, sollten Sie in jedem Fall so schnell wie möglich einen Schwangerschaftstest machen um auf Nummer sicher zu gehen. Wenn dieser positiv ausfällt: herzlichen Glückwunsch!

Am besten vereinbaren Sie dann schon bald einen Termin bei Ihrem Frauenarzt um sich unter ärztliche Aufsicht zu begeben und zu erfahren wie die Entwicklung bei Ihnen nun weiter geht. Was eine spannende Zeit!