Hallo liebe werdende Mamas,

die Schwangerschaft ist für alle eine ganz besondere Zeit. Besonders schön, aufregend, spannend, anstrengend und neu.

Man hat eine große Vorfreude, möchte jeden Tag der Schwangerschaft genießen, kennt aber trotzdem Beschwerden wie die Übelkeit am Morgen oder Wasser in den Beinen. Außerdem machen sich manche auch Sorgen, ob sie das mit dem Baby alles hinbekommen können und so weiter.

Wir empfehlen Ihnen alles so entspannt wie möglich angehen zu lassen. Machen Sie sich keinen Stress, was Sie heute nicht schaffen, schaffen Sie eben morgen und gönnen Sie sich und Ihrem Körper in dieser Zeit ganz viel Ruhe. Damit Sie sich zum Thema Umstandsmode keine Gedanken mehr machen müssen haben wir Ihnen hier ein paar wertvolle Tipps zu dem Thema Was ist bei Umstandsmode zu beachten? zusammen gestellt.

Ab wann soll man mit der Umstandsmode beginnen?

In der Regel bemerkt man, dass der Bauch größer wird, wenn man Ende des 3. Anfang des 4.Monats ist. Bei manchen ist es etwas früher, bei anderen später. In der Anfangsphase kann man sich noch mit weiteren Shirts und elastischen Leggings behelfen doch spätestens ab Ende des 4.Monats brauchen die meisten Frauen Umstandsmode.

Der wichtigste Ratschlag: Kaufen Sie nicht alles auf einmal ein. Sie wissen nie, wie sehr Ihr Bauch noch wächst und wie groß die Umstandsmode für den 9.Monat daher sein muss. Kaufen Sie sich alle 2 Monate ein paar neue Teile. So haben Sie auch das Gefühl, dass Sie sich selbst etwas Gutes tun und sich etwas gönnen. Und denken Sie auch daran sich mindestens zwei Still BHs zu kaufen, die werden Sie nach der Schwangerschaft Tag und Nacht tragen.

Formen und Materialien

Während der Schwangerschaft neigen viele Frauen dazu zu überhitzen. Deshalb ist es sehr wichtig auf leichte Materialien zu achten. Auch im Winter! Damit Ihnen nicht kalt wird, können Sie Klamotten im Zwiebel Look tragen und immer etwas ausziehen, wenn Ihnen zu warm wird. Kaufen Sie deshalb besser keine Polyester Kleider sondern lieber Leinen, Baumwolle und ähnliches.

Bei den Formen der Umstandsmode kommt es natürlich ganz auf Ihren Geschmack an aber auch hier sollten Sie zu luftigen Schnitten und weiten Formen greifen, damit Sie sich nicht zu beengt fühlen. A – Formen, weite Tuniken, T-Shirtkleider und ähnliches sind perfekt für die Schwangerschaft. Auch Oberteile, die unterhalb der Brust mit einem Gürtel abgebunden werden sind optimal.

Machen Sie sich schick

Viele denken, die paar Monate der Schwangerschaft kann man auch einfach im Schlabberlook überstehen. Wir raten Ihnen davon ab. es ist ganz wichtig, dass Sie während der Schwangerschaft auf sich selbst achten, sich in Ihrer Haut wohl fühlen und einfach rundum zufrieden sind.

Die Kleidung hat auch einen großen Anteil daran. Und das wirkt sich sogar auf ihre Körperhaltung aus. Wenn Sie sich gut fühlen, halten Sie Ihren Rücker gerader und das ist auch besser während der Schwangerschaft da dieser stark beansprucht wird. So tun Sie nicht nur sich, sondern auch ihrem Körper während der Schwangerschaft etwas Gutes.