Die Zuverlässigkeit eines Schwangerschaftstest ist am Morgen am höchsten weil da auch die Konzentration des Schwangerschaftshormons am höchsten ist. Getränke die man über den Tag zu sich nimmt verdünnen den Urin und dadurch wird die Konzentration des Schwangerschaftshormons niedriger. Das kann unter Umständen zu einem falschen Ergebnis führen. Grundsätzlich muss man aber dagen, dass Schwangerschaftstest immer sehr zuverlässig sind und mit 98% Richtigkeit eine Schwangerschaft feststellen können.

Wenn Sie also an einem Testergebnis zweifeln, dann wiederholen Sie den Test am besten am Morgen wieder. Eine Schwangerschaft ist ab zwei Wochen nach der Zeugung feststellbar. Erst dann ist die Konzentration des Schwangerschaftshormons hoch genug um es auch sicher mit Hilfe eines Schwangerschaftstest ablesen zu können. Es gibt auch so genannte Frühtest. Diese Frühtests reagieren auf ein anderes Hormon und sind ab vier Tage bevor Sie Ihre Periode bekommen würden gültig. Das heißt die Frühtests erkennen eine etwaige Schwangerschaft etwa 5 Tage vor einem normalen Schwangerschaftstest.

Warum Schwangerschaftstest morgens? Das Schwangerschaftshormon ist schuld…

Ein Schwangerschaftstest ist immer eine spannende Sache – ganz egal ob Sie gerne schwanger sein möchten oder ob Sie etwas Angst haben, dass beim letzten Mal etwas schief gegangen ist und Sie jetzt unfreiwillig schwanger sind. Ganz egal was die Ausgangslage ist, achten Sie darauf den Test in Ruhe zu machen. Stress führt schnell zu einem falschen Ergebnis. Entweder weil Sie in der Hektik einen Fehler bei der Anwendung oder beim Ablesen machen. Sparen Sie sich diese Aufregungen, atmen Sie einmal gut durch bevor Sie den Test machen und führen Sie alle Schritte in Ruhe durch. Dann können Sie sich auch auf das Testergebnis verlassen.

Sobald Sie den Schwangerschaftstest gemacht haben und dieser positiv war, vereinbaren Sie am besten direkt einen Termin bei Ihrem Frauenarzt. Der verifiziert das Ergebnis des Schwangerschaftstests noch einmal mit einem Bluttest und bestimmt auch den Tag der Zeugung.

So haben Sie einen guten Überblick, wie weit Sie in der Schwangerschaft sind und worauf Sie ab jetzt achten müssen. Außerdem gibt Ihnen der Frauenarzt auch einen Plan vor, wie oft Sie zu Vorsorgeuntersuchungen kommen müssen und wie die Entwicklung Ihres Babes stattfinden wird. All das sind wichtige Informationen, die Ihnen nicht nur helfen sich vorzubereiten, sondern auch auf Signale und Zeichen Ihres Körper zu achten.

Mit einem positiven Testergebnis geht eine der spannendsten Zeiten Ihres Lebens los. Die Schwangerschaft ist eine Zeit der Veränderungen aber auch der Ruhe und des zu sich zurück kehren. Was mit zwei Strichen auf einem Schwangerschaftstest losgeht endet mit einem kugelrunden Bauch im neunten Monat, nächtlichen Fütteraktionen und der ganz großen Liebe. Genießen Sie die Zeit der Schwangerschaft, auch wenn Sie unter Übelkeit, angeschwollenen Beinen oder Migräne leiden.

Sie werden später gerne an die Zeit zurück denken und sich erinnern. Es kommt wahrscheinlich nicht oft vor, dass Sie schwanger sind in Ihrem Leben und einen positiven Schwangerschaftstest in den Händen zu halten ist ein ganz besonderes Gefühl. Genießen Sie die Zeit mit all den Höhen und Tiefen, mit den Glücksgefühlen und Ängsten und lassen Sie sich auf eines der größten Wunder ein.